The Godfather of Online Poker

Godfather of Online PokerSchon einmal was von Don Ubarzini gehört? Und was ist mit Patrik Corleone? Zumindest beim Nachnamen sollte es bei vielen klingeln. Don Corleone, das Oberhaupt der Mafia-Familie aus dem weltberühmten Klassiker “Der Pate” von Mario Puzo und Francis Ford Coppola. Dank einer herausragenden Leistung von Marlon Brando und Al Pacino, dem grandiosen, mit messerscharfen Dialogen gespickten Drehbuch und einer tollen szenischen Verfilmung, wurde “The Godfather” für insgesamt elf Oskars nominiert, von denen er drei einstreichen konnte.

Ein fleißiger und extrem kreativer Poster bei Two Plus Two hat sich gedacht, dass das Bildmaterial von “Der Pate” sehr gut für einen Pokerepos der Superlative geeignet wäre und sich direkt ans Werk gemacht. “The Godfather of Online Poker” erzählt eine ähnliche Geschichte, wie der Pate. Es geht um Intrigen, Mord, Verrat und nunja…Poker! Mit Photoshop wurden Hunderte von Bildern perfekt bearbeitet, sodass nun nicht mehr Marlon Brando, sondern Doyle Brunson, Tom Dwan, Patrik Antonius und Co. die Geschichte spielen.

Schaut euch die grandiose Arbeit von Eponymous bei 2+2 an. Doch Vorsicht! Einmal angefangen zu lesen, wird man nicht mehr so schnell aufhören können. Insgesamt gibt es acht Kapitel, von denen eins spannender ist als das andere. Dieses verbrecherisch gute “Comic”, wenn man ihn denn so nennen mag, bekam sogar den “Forum Thread of the Year” Award von der amerikanischen WickedChopsPoker.com Seite.

Verfasst von:


Comments

  1. Fischfutter says:

    Echt geil, konnte gar nicht mehr aufhören, like u said ;)

Speak Your Mind

*

Spam Protection by WP-SpamFree