EPT Grand Final 2012 – Deutscher in Top 10

Jeweils 10.000 Euro Buy-In zahlten die 394 Teilnehmer des European Poker Tour Grand Final 2012 in Monte Carlo. Am gestrigen Tag wurde der zweite Spieltag beendet und unter den verbliebenen 130 Spielern liegt ein Deutscher sehr gut im Rennen.

Giuseppe Pantaleo liegt mit knapp 300.000 in Chips auf Platz neun im Ranking, während auch große Namen wie Erik Seidel ganz weit vorne sind. Derzeitiger Chipleader ist Max Martinez, der vielen als “Loose Cannon” aus dem PokerStars Big Game bekannt sein dürfte.

Auch Pius Heinz, unser Pokerweltmeister, ist noch im Turnier und kann sich gute Chancen ausrechnen. Das PokerStars Aushängeschild Sandra Naujoks wird auch an Tag drei an die Tische zurückkehren.

Tag zwei bedeutete jedoch auch das Ende für viele namhafte Pros, wie Phil Ivey, Sam Trickett, Barry Greenstein, Daniel Negreanu, Freddy Deeb und Tobias Reinkemeier.

Verfasst von:


Speak Your Mind

*

Spam Protection by WP-SpamFree