Online Poker Rake: Die Top Poker Räume mit niedrigem Rake

Online Poker Rake Rake bezeichnet die Gebühr, die Casinos und Online Poker Räume beim Kartenspiel einbehalten. Rake stellt eine Haupteinnahmequelle für Online Poker Seiten dar. Während bei Poker Turnieren meist eine feste Teilnahmegebühr pro Spieler zusätzlich zum Buy-In verlangt wird, müssen Cash Games Spieler einen bestimmten Prozentsatz bezahlen. Die Höhe des Pots und die Beteiligung daran beeinflussen den Rake Betrag, außerdem gibt es eine Obergrenze. Je weniger Rake ein Poker Raum verlangt beziehungsweise je attraktiver die Rake Strukturen sind, desto lohnenswerter ist das Poker Spiel. Wir haben daher für Sie die Top 10 Online Poker Anbieter verglichen und präsentieren Ihnen die zehn Pokerseiten mit dem geringsten Rake.

Top 10 Online Poker Anbieter für wenig Rake

Die folgende Tabelle bietet Ihnen eine Übersicht der Rake Strukturen von Top Poker Seiten für deutsche Spieler:

Pokerseite Fixed Limit Cash Games No Limit + Pot Limit Cash Games

$ MIN RAKE

$ MAX RAKE

$ MIN RAKE

$ MAX RAKE

PokerStars

4,5 % bis 0,01 (0,02/0,04)

1% bis 5 (150/300 aufwärts)

3,3 % bis 0,30 (0,01/0,02)

4,5 % bis 5 (100/200 aufwärts)

Full Tilt Poker

4,5 % bis 0,01 (0,02/0,04)

1 % bis 5 (150/300 aufwärts)

3,3 % bis 0,30 (0,01/0,02)

4,5 % bis 5 (100/200 aufwärts)

PartyPoker

0,01 pro 0,20 bis 0,50

(0,02/0,04-0,05/0,10)

1 pro 100 bis 5

(50/100-250/500)

0,01 pro 0,20 bis 1

(0,01/0,02-0,05/0,10)

0,05 pro 1 bis 5

(200/400 NL & PL)

Titan Poker

0,01 pro 0,25 bis 0,04 (0,02/0,04-0,05/0,10)

0,75 pro 20 bis 3 (20/40)

0,01 pro 0,15 bis 0,50 (0,01/0,02-0,02/0,05)

0,01 pro 0,20 bis 4 (0,50/1 bis 5/10)

888 Poker

0,01 pro 0,20 bis 0,50

(0,02/0,04-0,12/0,25)

1 pro 100 bis 5

(50/100), 3 fix (100/200-250/500)

0,01 pro 0,16 bis 1 (0,01/0,02)

0,01 pro 1 bis 50 (500/1.000)

Bet-at-home Poker

0,01 pro 0,25 bis 0,04 (0,02/0,04)

0,75 pro 20 bis 3 (20/40-30/60)

0,01 pro 0,15 bis 0,50 (0,01/0,02-0,02/0,04)

0,01 pro 0,20 bis 4 (0,50/1-5/10)

Unibet Poker

1 % bis 1 (4)

6 % bis 3 (800)

1 % bis 1 (4)

6 % bis 3 (800)

Intertops Poker

0,01 pro 0,15 bis 0,50 (0,01/0,02)

1 pro 100 bis 5 (500/1.000 aufwärts)

0,01 pro 0,15 bis 0,50 (0,01/0,02)

0,05 pro 1 bis 5 (500/1.000 aufwärts)

Ladbrokes Poker

0,1 pro 0,25 bis 0,04 (0,02/0,04-0,05/0,10)

0,75 pro 20 bis 3 (20/40)

0,01 pro 0,15 bis 1 (0,01/0,02-0,02/0,04)

0,05 pro 1 bis 3 (0,50/1-5/10)

Everest Poker

0,01 pro 0,25 bis 0,04 (0,02/0,04-0,05/0,10)

0,75 pro 20 bis 3 (20/40)

0,01 pro 0,15 bis 1 (0,01/0,02-0,02/0,05)

0,05 pro 0,20 bis 4 (0,50/1-5/10)

So lesen Sie unsere Rake Tabelle

In der linken Spalte sind die jeweiligen Online Poker Anbieter aufgeführt. Wir haben diese bereits aufsteigend nach den günstigsten Rake Strukturen sortiert, sodass Sie die Poker Seite, die für Sie am vorteilhaftesten ist, ganz oben finden. Die Rake Gebühren sind nach Fixed Limit und No Limit beziehungsweise Pot Limit Cash Games getrennt. In zwei Spalten finden Sie jeweils die geringste und höchste Stufe der Kommission. Alle Angaben sind in US-Dollar. „0,01 pro 0,20 bis 0,50“ bedeutet beispielsweise, dass 1 Cent Rake pro 20 Cent im Pot anfällt bis zu einem Maximalbetrag von 50 Cent. In Klammer dahinter sind die jeweils geltenden Blinds angegeben. Einige Poker Räume listen den Hausanteil auch in Prozent.

Der Hausanteil: Warum für Online Poker Rake anfällt

Im Gegensatz zum sogenannten Casino Poker, bei dem die Spieler gegen die Bank antreten, ist Online Poker ein Spiel unter den einzelnen Teilnehmern am Tisch. Der Poker Raum Betreiber als Veranstalter nimmt selbst nicht am Spiel teil. Mit der Rake Gebühr sichert sich die Poker Seite dennoch eine Einnahmequelle, sodass also nicht hundert Prozent aller Beträge, die in einen Pot fließen, wieder an Spiele ausbezahlt werden. Online Poker hat gegenüber Live Games den Vorteil, dass dem Poker Raum weniger Kosten entstehen, weshalb die Gebühren wesentlich geringer ausfallen. Der exakte Rake Betrag ist normalerweise abhängig von der Höhe des Pots und den jeweiligen Limits oder Blinds, die gespielt werden. In Ausnahmefällen ist ein fester Betrag festgelegt. Normalerweise ist auch eine Obergrenze pro Pot gegeben.

Rake bei Sit‘n‘Gos und Poker Turnieren

Wenn Sie unsere Tabelle oben eingehend studieren, werden Sie feststellen, dass die Rake Strukturen der einzelnen Poker Seiten sehr nahe beieinander liegen. Im Schnitt verlangen die Anbieter für Cash Games zwischen drei und sechs Prozent des Pots als Rake, oft pendelt sich der Wert zwischen vier und fünf Prozent ein. Auch bei Turnieren sichert sich ein Poker Raum Einnahmen. Für Sit‘n‘Go Tische kann ein festgesetzter Prozentsatz gelten, der etwas höher liegt und sechs bis zehn Prozent beträgt, abhängig von den jeweiligen Limits oder Blinds am Tisch. Bei Turnieren spricht man selten von einem Rake: Stattdessen erhebt der Veranstalter oder Online Poker Raum eine Teilnahmegebühr, die zwischen fünf und zehn Prozent des Buy-Ins beträgt, aber auch höher ausfallen kann.

Was bedeutet „No Flop, No Drop“?

Rake müssen Sie nur entrichten, wenn Sie auch am Pot beteiligt sind. Außerdem erheben faire Online Poker Anbieter nur dann Rake, wenn es auch zum Flop kommt. Gewinnen Sie den Pot schon vor dem Austeilen der ersten Gemeinschaftskarten, müssen Sie die Gebühr nicht zahlen.

Online Poker und Rake: Was sie beim Hausanteil beachten sollten

Um mit Online Poker und Cash Games langfristig erfolgreich Geld zu erspielen, müssen Sie sich nicht nur gegen die Mitstreiter am Tisch behaupten, sondern auch den Rake Abzug einrechnen. Die „No Flop, No Drop“ Philosophie der Poker Anbieter führt dazu, dass Ihnen bei Cash Games eine weitaus aggressivere Spielweise begegnen wird, da viele professionelle Grinder versuchen, andere Spieler schon vor dem Flop aus dem Pot zu drängen und einen Rake-freien Gewinn einzuheimsen. Diese Strategie können Sie sich natürlich auch aneignen, jedoch ist es sinnvoll, mithilfe einer Poker Software zu analysieren, wo Sie Gewinne erzielen und Verluste einfahren, um Ihr Spiel entsprechend anzupassen.

Wie wir oben gesehen haben, fallen die Rake Strukturen eines Poker Raums beim Anbieter Vergleich weniger ins Gewicht. Für die Wahl der passenden Poker Seite sollten Sie aber auch die sogenannten Rakeback Bedingungen berücksichtigen. Abhängig vom Rake, den Sie generiert haben, können Sie wieder Bonus Punkte oder Guthaben erhalten. Hier können die Unterschiede zwischen einzelnen Anbietern durchaus mehr ins Gewicht fallen, weshalb wir uns dem Thema in einem eigenen Rakeback Vergleich gewidmet haben.