Allen Cunningham

Heimatstadt: Las Vegas, Nevada
Interessante Fakten: Cunningham begann Poker zu spielen, während er an der UCLA (Universität of California, Los Angeles) Bauingenieurwesen studierte. Von seinen Berufskollegen wurde er zum ‘Best Allround Player Under 35’ gewählt. Er lebt mit der Profi-Pokerspielerin Melissa Hayden und einem Hund namens Muffin zusammen.
Schl�sselmomente beim Poker: 1999 war ein wichtiges Jahr in Cunninghams Karriere. Er nahm beim Turnier �Legends of Poker� in Los Angeles teil und kam auf 10 Top-Platzierungen kam, darunter zwei Siege. Im Jahr 2005 wurde er zum 2005 ESPN/Toyota Player ernannt.
Anzahl der WSOP-Bracelets: 5
WPT / EPT Gewinne: Keine
Gewinne bei Turnieren insgesamt: $ 11.619.200 (Stand 2017)

Allen CunninghamAllen Cunningham wurde 1977 in der kalifornischen Stadt Riverside geboren. Seine Karriere wollte er dem Bauingenieurswesen widmen, bis er das erste Mal ein Casino besuchte. Er war damals 18, und obwohl er keine Poker-Erfahrung hatte, begann er, Spiele zu gewinnen. Es dauerte nicht lange, da wurde aus gelegentlichen Gewinnen eine wahre Flut. Sein ursprüngölicher Berufswunsch Bauingenieur war bald vergessen, als er schließlich seine Vollzeit-Karriere als Pokerspieler begann.

Nach ersten frühen Erfolgen hatte Cunningham aber für eine Weile zu kämpfen. Nach drei Jahren wenig Erfolg kam er im Jahr 1998 bei einem $2.000 Hold’em Pot Limit Turnier auf den 25. Platz. In den nächsten Jahren wurde er immer besser und auch seine Gewinne wurden höher. Im Jahr 2000 wurde er bei der WSOP Omaha High-Low Split Zweiter und realisierte damit seinen bis dahin höchsten Gewinn: $ 113.850.

Turniere und erste Erfolge

Seither ist er ein konstant guter Spieler und hat zahlreiche Auszeichnungen gewonnen. Beim WPT Euro Finale 2003 in Paris kam er beim € 10.000 No Limit Hold’em Spiel auf den 3. Platz.

Im Jahr 2003 gewann Cunningham die US Poker Championship beim No Limit Hold’em Event in Atlantic City, und im Jahr 2004 verdiente er sich $ 111.494 im No Limit Hold’em Event der Bellagio Five-Star WPC / WPT Championship. Im selben Jahr konnte er seinen ersten Rekordgewinn in Höhe von einer Million Dollar bei einem anderen No Limit Hold’em Spiel einstreichen.

Allen Cunningham ging als einer von nur vier Spielern, die bereits vor ihrem 30. Geburtstag vier WSOP Titel gewinnen konnten, in die Poker Geschichte ein.

Allen ist ein bescheidener Mensch, der das Rampenlicht scheut und lieber ein ruhiges Leben mit seiner langjährigen Freundin, einer professionellen Pokerspielerin, lebt. Der Presse gibt er selten Interviews, und er ist bekannt für seine konzentrierte Haltung, wenn er am Poker-Tisch sitzt. Sein Spitzname im Spiel lautet ‘Clever Piggy’. Warum, das scheint unbekannt zu sein.

Als gesponsorter Profi schloss er sich Full Tilt an und wurde 2006 volles Mitglied dieses Teams. Als ambitionierter Poker Pro geht Cunningham auch gerne mal in ein Casino, um einfach zum Vergnügen zu spielen. Viele Amateur-Spieler haben dabei zu ihrer Überraschung bereits erlebt, dass sie sich am selben Tisch wie Cunningham wieder gefunden haben.