Der Poker Spieler Christoph Vogelsang

Christoph Vogelsang

Christoph Vogelsang ist ein Poker Star aus Deutschland, der sich als zweiterfolgreichster deutscher Poker Spieler an die Fersen von Fedor Holz geheftet hat. Der gebürtige Münsterländer ist dafür bekannt, fast ausschließlich High Roller Events mit hohem Buy-In von mindestens $10.000 zu spielen.

Christoph Vogelsang wurde am 26. Juli 1985 in Sassenberg in Deutschland geboren. Er hat An der Universität Witten und der London School of Economics and Political Science Wirtschaftswissenschaften studiert. Er ist gläubiger Christ, was für einen derart erfolgreichen High Roller Glücksspieler oft als außergewöhnlich angesehen wird. Der deutsche Poker Profi lebt heute in London.

Land Profi seit Bevorzugte Spiele Bracelets Höchster Gewinn Gesamtgewinne All Time Money List (2019) Global Poker Index (2019)
Deutschland 2013 No Limit Hold'em – High Roller 0 $6.000.000 $18.617.953 21 173
Heimatstadt: Sassenberg, Deutschland
Interessante Fakten: Nach Fedor Holz der zweiterfolgreichste deutsche Pokerspieler. Christoph Vogelsang ist gläubiger Christ und hat Wirtschaftswissenschaften studiert. Nicknames: Tight-Man1 (Full Tilt Poker) und 26071985 (PokerStars). Spielt fast ausschließlich High Roller Events mit einem Buy-In von $10.000 aufwärts. Vogelsang lebt in London.
Schlüsselmomente beim Poker: Dritter Platz beim Super High Roller Event der EPT im Oktober 2013. Super High Roller Bowl Turnier Gewinn im Juni 2017 mit 6 Millionen US-Dollar Preisgeld. Finaltisch und fünfter Platz beim Super High Roller Bowl im Mai 2018.
Anzahl der WSOP-Bracelets: 0
WPT / EPT Gewinne: $4.904.228 / $839.307
Gewinne bei Turnieren insgesamt: $18.617.953

Erste Online und Live Poker Erfahrungen

Im Jahr 2010 zahlte Christoph Vogelsang mehrere geringe Beträge bei Online Poker Seiten ein. Es gelang ihm, innerhalb eines Monats eine ansehnliche Bankroll aufzubauen, um fortan an $5.000 No Limit Hold'em Cash Games teilnehmen zu können. Auch heute noch gilt das No Limit Hold'em als seine bevorzugte Spielvariante. Insgesamt hat er mit Cash Games einen Profit von rund 2,5 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Auf der Full Tilt Poker Plattform ist er als „Tight-Man1“ bekannt und bei PokerStars unter der Spielernummer „26071985“.

Seinen ersten Erfolg bei einem renommierten Live Turnier erzielte Christoph Vogelsang im Jahr 2013 in London. Er erspielte ein Preisgeld von 600.000 US-Dollar beim Super High Roller Event der European Poker Tour und erreichte den dritten Platz hinter den beiden Deutschen Martin Finger und Tobias Reinkemeier.

Karriere und Erfolge

Bereits ein Jahr nach seinem EPT Debüt startete Christoph Vogelsang 2014 bei der World Series of Poker in Las Vegas. Beim „The Big One for One Drop“ Event mit einem Buy-In von einer Million US-Dollar konnte er auf dem dritten Platz landen und gewann rund 4,5 Millionen US-Dollar Preisgeld. Im Jahr 2015 konnte er mit zwei Erfolgen auf sich aufmerksam machen. Auf den Bahamas beim Super High Roller Event der PokerStars Caribbean Adventures reichte es für den fünften Platz mit einem Preisgeld von mehr als 500.000 US-Dollar. Es folgte das European Poker Tour Super High Roller Event in Barcelona, wo ihm der dritte Platz 550.000 Euro Preisgeld einbrachte.

Im Juni 2017 gewann Christoph Vogelsang zum ersten Mal ein Live Turnier, nämlich den Super High Roller Bowl mit einem Buy-In von 300.000 US-Dollar. Er ließ 55 Konkurrenten hinter sich und heimste die Siegprämie von sechs Millionen US-Dollar ein, sein höchstes Live Cash bisher. Bei der World Series of Poker 2017 erspielte er den sechsten Platz und mehr als 600.000 Euro Preisgeld beim High Roller for One Drop Event. Auch im Jahr 2018 ging es für Christoph Vogelsang steil nach oben. In Monte Carlo wurde er Zweiter beim Super High Roller Event der European Poker Tour für ein Preisgeld jenseits von einer Million Euro. Beim Super High Roller Bowl erspielte er den fünften Platz und ein Preisgeld von 1,2 Millionen US-Dollar.

Auf der deutschen All Time Money List liegt Christoph Vogelsang mit 18.617.954 US-Dollar auf Platz zwei direkt hinter Fedor Holz. Auf dem Global Poker Index rangiert er aktuell auf Platz 173, wobei er zwischenzeitlich seine Höchstmarke von 59 erreichte. In Deutschland ist Christoph Vogelsang aufgrund der Höhe seiner Preisgelder und Medienberichten wie etwa des Fernseh-Interviews bei Stern TV im Juni 2017 auch außerhalb der Poker Szene bekannt.

Allen Cunningham
Allen Cunningham
Barry Greenstein
Barry Greenstein
Bertrand Grospellier
Bertrand 'ElkY' Grospellier
Carlos Mortensen
Carlos Mortensen
Chris Ferguson
Chris Ferguson
Daniel Negreanu
Daniel Negreanu
Dominik Nitsche
Dominik Nitsche
Doyle Brunson
Doyle Brunson
Eric Seidel
Eric Seidel
Fedor Holz
Fedor Holz
Freedy Deeb
Freddy Deeb
George Danzer
George Danzer
Gus Hansen
Gus Hansen
Jamie Gold
Jamie Gold
Jan-Peter Jachtmann
Jan-Peter Jachtmann
Joe Hachem
Joe Hachem
John Juanda
John Juanda
Johnny Chan
Johnny Chan
Kara Scott
Kara Scott
Katja Thater
Katja Thater
Liv Boeree
Liv Boeree
Michael Mizrachi
Michael Mizrachi
Mike Matusow
Mike Matusow
Mike Sexton
Mike Sexton
Natalie Hof
Natalie Hof
Ole Schemion
Ole Schemion
Patrik Antonius
Patrik Antonius
Phil Galfond
Phil Galfond
Phil Hellmuth
Phil Hellmuth
Phil Ivey
Phil Ivey
Sandra Naujoks
Sandra Naujoks
Scott Nguyen
Scotty Nyugen
Tom Dwan
Tom Dwan
Tony G
Tony G
Vanessa Rousso
Vanessa Rousso
Viktor Blom
Viktor Blom
Antonio Estefandiari
Antonio Estefandiari
Christoph Vogelsang
Christoph Vogelsang
Daniel Coleman
Daniel Coleman
Fabian Quoss
Fabian Quoss
Hossein Ensan
Hossein Ensan
Jan Heitmann
Jan Heitmann
Justin Bonomo
Justin Bonomo
Koray Aldemir
Koray Aldemir
Phillip Gruissem
Phillip Gruissem
Pius Heinz
Pius Heinz
Rainer Kempe
Rainer Kempe
Sebastian Langrock
Sebastian Langrock
Stefan Schillhabel
Stefan Schillhabel
Steffen Sontheimer
Steffen Sontheimer
Stu Ungar
Stu Ungar
Tobias Reinkemeier
Tobias Reinkemeier
Vanessa Selbst
Vanessa Selbst