Barry Greenstein

Barry GreensteinBarry Greenstein wurde im Dezember 1954 in Chicago, Illinois, geboren. Nach seinem Abschluss an der High School, Bogan, studierte er an der Universität von Illinois, um den Bachelor-Abschluss zu machen. Er schrieb sich auch für einen Promotionsstudiengang in Mathematik ein, doch gelang es ihm nicht, seine Dissertation zu Ende zu führen. Während seiner Zeit als Student spielte Greenstein Poker und nach seinem eigenen Bekunden hatte er auch einigen Erfolg. Auf der Suche nach einem konventionelleren Arbeitsverhältnis fand Greenstein Arbeit bei Symantec. Er blieb mehrere Jahre bei dieser Firma und ging bereits im Alter von 36 Jahren im Jahr 1991 in den Ruhestand.

Heimatstadt: Rancho Palos Verdes, Kalifornien, Vereinigte Staaten von Amerika
Interessante Fakten: Ehemalige Mitarbeiter von Symantec und Mathematik-Student an der Universität von Illinois. Gründer von PokerRoad, mit Stiefsohn Joe Sebok
Schlüsselmomente beim Poker: 1. bei der Fifth Annual Jack Binion World Poker Open; 1. bei der WPT Invitational 2006; 1. beim WPT Turnier Father and Sons; World Poker Finals 2006; 1. bei der WPT Poker von The Book: Kapitel 2
Anzahl der WSOP-Bracelets: Drei
WPT / EPT Gewinne: Zwei / Keine
Gewinne bei Turnieren insgesamt: $ 8.155.371 (Stand 2017)

Greenstein ist Vater von zwei leiblichen Kindern und vier Stiefkindern. Greensteins Stiefsohn, Joe Sebok, ist selbst ein professioneller Pokerspieler. Gemeinsam gründeten sie PokerRoad, eine Website für Poker-Strategie und Unterhaltung. Greenstein selbst spielt Online Poker bei PokerStars unter dem Pseudonym barryg1. Greenstein ist Mitglied des PokerStars-Teams. In der Poker-Welt ist er unter dem Namen "The Bear" (Der Bär) bekannt. Bekanntlich hat Greenstein seiner früheren Geliebten Mimi Tran zugesagt, ihr das Pokern beizubringen, unter der Voraussetzung, dass sie ihm Unterricht in der vietnamesischen Sprache erteilt.

Titel und Erfolge als Poker Pro

Im Laufe seiner Pokerkarriere hat Greenstein bei vielen Großveranstaltungen gewonnen. Dazu gehören drei World Series of Poker (WSOP) Events und zwei World Poker Tour (WPT) Events. Bei der Fifth Annual Jack Binion World Poker Open gewann er $ 1.278.370 und bei der 2006 WPT Invitational auf der Commerce Casino gewann er $ 100.000. Greenstein hat auch zwei weitere WPT-Titel: Er wurde Erster beim WPT-Turnier Father and Sons, 2006 World Poker Finals, sowie bei der WPT Poker von The Book: Kapitel 2. Im Jahr 2008 verlor Greenstein insgesamt $ 768.461 bei sechs Events der WSOP. Im selben Jahr kam er bei der WSOP ‘Player of the Year’ (Spieler des Jahres) auf den 2. Platz.

In der Reihe der Poker Superstars Invitational Tournaments wird Greenstein unter den ersten drei aufgeführt, ebenso bei allen sechs der High Stakes Poker Seasons der GSN-Reihe. Er hat auch mehrmals bei Poker After Dark mitgemacht, das auf NBC gezeigt wurde. Während seiner beruflichen Poker-Karriere hat Greenstein 46 WSOP-Preisgelder gewonnen. Damit belaufen sich seine Gewinne insgesamt auf $ 2.285.120.

Der Robin Hood der Pokerszene

Beim 1-Millionen-Dollar Seven-Card Stud Event von Larry Flynt im Jahr 2003 gewann Greenstein $ 770.000. Er spendete $ 440.000 seines Gewinns an Children Incorporated – das sind $ 1.000 für jeden der 440 Mitarbeiter dieser Wohltätigkeitsorganisation. Später machte er die Zusage, dass er seine Nettogewinne von Poker-Turnieren für wohltätige Zwecke spenden werde. Dies führte dazu, dass er unter einem weiteren Spitznamen bekannt wurde, diesmal ‘Robin Hood’.

Greenstein akzeptierte eine 10.000-Dollar-Wette, vorgelegt durch 2+2 Poker-Foren, bei der es darum ging, während High Stakes Poker die Worte “lol donkaments” auszusprechen. Nachdem er das gemacht hatte, erhielt er von anderen Pokerspielern, die sich darüber amüsierten, Spenden in Höhe von $ 45.000.

Greenstein ist der Autor des Poker Buches ‘Ace on the River’. Bekanntlich schenkt Greenstein dieses 2005 veröffentlichte Buch den Spielern, denen es gelingt, ihn bei Pokerturnieren zu schlagen. Er personalisiert jedes Buch mit seinem Autogramm und weiteren handschriftlichen Widmungen. Der Champion von WPT Season 3, Tuan Le, behauptet, dass Greensteins Buch ihm geholfen habe, ein erfolgreicher Pokerspieler zu werden.