Der Poker Spieler Rainer Kempe

Rainer Kempe

Der professionelle deutsche Poker Spieler Rainer Kempe ist nach Fedor Holz und Christoph Vogelsang Deutschlands dritterfolgreichster Star der Szene. Auf Profi Niveau spielt er seit 2011 und spätestens seit dem Jahr 2015 ging es für Rainer Kempe steil bergauf.

Rainer Kempe wurde am 24. Juli 1989 in Berlin geboren. Nach dem Besuch des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums in Pankow folgte ein Studium von Business Administration an der Universität Potsdam und später an der University of Sussex. Bereits während des Studiums interessierte sich Kempe mehr für Poker und spielte online an Tischen mit geringen Einsätzen. Damals konnte er sich kaum vorstellen, dass er einmal zu stattlichen Gewinnen bei Super High Roller Turnieren aufsteigen würde. Als echter Grinder hat er sich aber Stück für Stück nach oben gearbeitet. Heute lebt Rainer Kempe in Brighton und ist mit der Poker Spielerin Mario Ho zusammen. Rainer Kempe spielt online als „bluetom89“ bei PokerStars und als „PartyRainer“ bei Partypoker.

Land Profi seit Bevorzugte Spiele Bracelets Höchster Gewinn Gesamtgewinne All Time Money List (2019) Global Poker Index (2019)
Deutschland 2011 No Limit Hold'em 0 $5.000.000 $16.614.668 29 12
Heimatstadt: Berlin, Deutschland
Interessante Fakten: Dritterfolgreichster deutscher Pokerspieler. Lebt in Brighton in England. Ist mit der Profi Poker Spielerin Maria Ho zusammen. Rainer Kempe spielt online unter den Nicknames bluetom89 (PokerStars) und PartyRainer (Partypoker).
Schlüsselmomente beim Poker: 22 WSOP Cashes, 8 WPT Cashes, 4 EPT Cashes. 2. Platz Aussie Millions Poker Championship 2015. 5. Platz EPT Main Event in Barcelona 2015 sowie 5. Platz beim EPT Main Event Malta 2015. Höchstes Preisgeld von 5 Millionen US-Dollar beim Super High Roller Bowl im Juni 2016. Zweiter beim €25K Super High Roller in Barcelona im April 2018.
Anzahl der WSOP-Bracelets: 0
WPT / EPT Gewinne: $481.302 / $573.394
Gewinne bei Turnieren insgesamt: $16.614.668

Vom Grinder zum Millionär

Rainer Kempe hat sich seine Bankroll hart erarbeitet und von Anfang an viele kleine Gewinne an Small Stakes Tischen aneinandergereiht. Im Jahr 2011 stieg er bei renommierten Live Turnieren ein. Auch hier zeichnete sich sein Spiel durch Stückwerk und kleinere Gewinne aus, allerdings fand er sich zweimal beim Main Event der World Poker Tour „in the money“. Im Jahr 2015 begann der steile Aufstieg von Rainer Kempe. Zu Beginn des Jahres gewann er 75.000 US-Dollar bei der Aussie Millions Poker Championship. Es folgte ein Erfolg bei der World Series of Poker in Las Vegas im Juni 2015, wo er zwei Cashes im No Limit Hold'em gewann.

In Barcelona brachte Rainer Kempe das Main Event der European Poker Tour im August 2015 320.000 Euro für den fünften Platz ein. Er hängte im selben Jahr weitere EPT Gewinne an. Der fünfte Platz auf Malta im Oktober bescherte ihm ein Preisgeld von 160.000 Euro und im Dezember schloss er das Jahr mit einem Cash beim Main Event der European Poker Tour in Prag ab, außerdem erzielte er einen Sieg beim High Roller Event für ein Preisgeld von 539.000 Euro.

High Roller Karriere und Erfolge

Im Anschluss setzte Rainer Kempe seine Karriere als High Roller fort. Der Super High Roller Bowl im Juni 2016 bescherte ihm einen Gewinn von 5 Millionen US-Dollar, sein persönlicher Preisgeld Rekord bislang. Im März 2017 ging er als Gewinner des 16. Aria Super High Roller Events hervor und strich die Siegprämie von 576.000 US-Dollar ein. Das Jahr 2017 klang für ihn beim Bellagio High Roller Event mit rund 350.00 US-Dollar Preisgeld aus. Der dritte Platz beim Macau Super High Roller Bowl China war mit einem Preis von mehr als zwei Millionen US-Dollar verbunden. Im April 2018 belegte er beim €25K Super High Roller Event der Partypoker Millions in Barcelona hinter Andreas Eiler den zweiten Platz.

Insgesamt hat sich Rainer Kempe ein Vermögen von 16.614.668 US-Dollar erspielt, was ihm aktuell den 29ten Platz auf der All Time Money List einbringt mit bisher 22 Cashes. Der Global Poker Index platziert ihn auf Rang 12.

Allen Cunningham
Allen Cunningham
Barry Greenstein
Barry Greenstein
Bertrand Grospellier
Bertrand 'ElkY' Grospellier
Carlos Mortensen
Carlos Mortensen
Chris Ferguson
Chris Ferguson
Daniel Negreanu
Daniel Negreanu
Dominik Nitsche
Dominik Nitsche
Doyle Brunson
Doyle Brunson
Eric Seidel
Eric Seidel
Fedor Holz
Fedor Holz
Freedy Deeb
Freddy Deeb
George Danzer
George Danzer
Gus Hansen
Gus Hansen
Jamie Gold
Jamie Gold
Jan-Peter Jachtmann
Jan-Peter Jachtmann
Joe Hachem
Joe Hachem
John Juanda
John Juanda
Johnny Chan
Johnny Chan
Kara Scott
Kara Scott
Katja Thater
Katja Thater
Liv Boeree
Liv Boeree
Michael Mizrachi
Michael Mizrachi
Mike Matusow
Mike Matusow
Mike Sexton
Mike Sexton
Natalie Hof
Natalie Hof
Ole Schemion
Ole Schemion
Patrik Antonius
Patrik Antonius
Phil Galfond
Phil Galfond
Phil Hellmuth
Phil Hellmuth
Phil Ivey
Phil Ivey
Sandra Naujoks
Sandra Naujoks
Scott Nguyen
Scotty Nyugen
Tom Dwan
Tom Dwan
Tony G
Tony G
Vanessa Rousso
Vanessa Rousso
Viktor Blom
Viktor Blom
Antonio Estefandiari
Antonio Estefandiari
Christoph Vogelsang
Christoph Vogelsang
Daniel Coleman
Daniel Coleman
Fabian Quoss
Fabian Quoss
Hossein Ensan
Hossein Ensan
Jan Heitmann
Jan Heitmann
Justin Bonomo
Justin Bonomo
Koray Aldemir
Koray Aldemir
Phillip Gruissem
Phillip Gruissem
Pius Heinz
Pius Heinz
Rainer Kempe
Rainer Kempe
Sebastian Langrock
Sebastian Langrock
Stefan Schillhabel
Stefan Schillhabel
Steffen Sontheimer
Steffen Sontheimer
Stu Ungar
Stu Ungar
Tobias Reinkemeier
Tobias Reinkemeier
Vanessa Selbst
Vanessa Selbst