Phil Hellmuth

Phil HellmuthPhils vollständiger Name lautet Phillip Jerome Hellmuth, Jr. Er wurde am 16. Juli 1964 in Madison, Wisconsin, geboren. Zurzeit lebt er in Palo Alto, Kalifornien.

Heimatstadt: Madison, Wisconsin
Interessante Fakten: Er hält den 7. Platz auf der All Time Money Liste. Er ist als "The Poker Brat" bekannt, und er ist Mitglied der Poker Hall of Fame.
Schlüsselmomente beim Poker: 1989 - bis dato jüngster Gewinner bei einem WSOP Main Event; 1993 - drei WSOP-Bracelets.
Anzahl der WSOP-Bracelets: 14
WPT / EPT Gewinne: Keine
Gewinne bei Turnieren insgesamt: $21.963.463

Titel und Auszeichnungen

Hellmuth ist ein hoch angesehener professioneller Pokerspieler, der insgesamt 11 World Series of Poker Bracelets gewonnen hat (alle beim Texas Hold’em). Er ist Rekordhalter für Preisgelder und Final-Table Teilnahmen bei der WSOP und natürlich auch in der Poker Hall of Fame vertreten. Seine WSOP-Gewinne belaufen sich zurzeit auf 13.593.288 $. Damit steht er auf dem 5. Platz der WSOP All Time Money List. Im Jahr 1989 war Hellmuth mit 24 Jahren der jüngste Gewinner eines WSOP Main Events und hielt diesen Rekord für 19 Jahre. Im Jahr 1993 schaffte er einen weiteren Rekord, indem er drei Bracelets in einem einzigen Jahr gewann. Es steht noch aus, dass er einen World Poker Tour Titel mit nach Hause nimmt. Immerhin hat er 13-mal Geld gewonnen und nahm an 4 Finaltischen teil, was ihm bei den WPT-Turnieren insgesamt $ 1.106.345 einbrachte.

Im Mai 2010 beliefen sich seine Gewinne bei Live-Turnieren auf insgesamt $ 11.330.398. Dadurch liegt er auf der All Time Money List auf dem 4. Platz. Die Ränge vor ihm werden durch Daniel Negreanu, Jamie Gold und Phil Ivey belegt. Bis ins Jahr 2017 ist er jedoch auf den siebten Platz zurückgefallen.

Phil Hellmuth heute

Auch wenn er als führende Kraft in der modernen Pokerszene gilt, so ist Hellmuth nicht unumstritten. Er ist bekannt dafür, seinen Herausforderern gegenüber herabsetzende Bemerkungen zu machen. Er ist bekannt als “The Poker Brat”, und seine Wutanfälle können gewalttätig sein, wie seine körperliche Auseinandersetzung mit Sam Grizzle zeigte, bei der aber niemand verletzt wurde. Im Jahr 2007 verließ er den Kreis bei Poker After Dark, nachdem Annie Duke eine abfällige Bemerkung gemacht hatte. Im Jahr 2008 wurde er in einen weiteren Streit verwickelt, als ihm durch eine Programmier-Panne bei UltimateBet der Gewinn des Pots in Höhe von $ 5.599.00 zugesprochen wurde, obwohl er zu dem Zeitpunkt die schlechteste Hand von allen hatte. Die Erklärungen des Unternehmens zu dieser Panne standen im Widerspruch zu Hellmuths Aussagen über den Vorfall.

Phil ist in der Welt des Poker aktiv, ohne wirklich zu spielen. Er war bei der Erstellung der Software UltimateBet beteiligt, und er ist Mitglied beim Team UB. Allerdings wurde vor kurzem berichtet, er sei auf der Suche ist nach neuen Sponsoren (und dass er sich von UltimateBet trennen will), unter denen sich auch Full Tilt Poker und das Wynn Hotel und Casino in Las Vegas befänden. Er hat viele Videos zum Lernen von Poker erstellt, z. B. Ultimate White To Black Belt Course und Phil Hellmuth’s Million Dollar Poker System. Er schreibt Zeitschriftenartikel und Bücher. Einige der bekanntesten sind Bad Beats and Lucky Draws und The Greatest Poker Hands Ever Played. Sein jüngstes Buch trägt den Titel Deal Me In: 20 Of The World’s Top Poker Players Share The Heartbreaking and Inspiring Stories of How They Turned Pro. Pokerbrat.com wurde im Jahr 2008 eröffnet und bietet Poker unter der Marke Hellmuth und unter anderen Marken.