Carlos Mortensen

Heimatstadt: Henderson, Nevada
Interessante Fakten: In Spanien heiratete er Cecelia Reyes, als beide erst 19 waren. Seine Frau ist heute eine erfolgreiche Profi-Poker-Spielerin und unter dem Namen Cecelia Reyes-Mortensen bekannt. Er ist der erste Mensch, der sowohl die WPT als auch die WSOP Championships gewinnen konnte.
Schlüsselmomente beim Poker: 2001 gewann Carlos Mortensen den begehrtesten Titel beim Poker - das World Series of Poker Main Event.
Anzahl der WSOP-Bracelets: 2
WPT / EPT Gewinne: 3
Gewinne bei Turnieren insgesamt: $ 12.007.529 (Stand 2017)

Carlos Mortensen Juan Carlos Mortensen, der den Spitznamen ‘El Matador’ trägt, wurde 1972 in Ecuador geboren. Er hat eine spanische Mutter und einen dänischen Vater.

Er und seine 5 Geschwister hatten eine angenehme Kindheit, denn ihre Familie war recht wohlhabend. Sein Vater war Diplomat, dem auch mehrere Farmen in Ecuador gehörten. Als Carlos 15 war, zog seine Familie nach Spanien, wo er seine Ausbildung durch den Erwerb des Master-Abschlusses in Physik und Mathematik abschloss.

Mortensen heiratete während des Studiums Cecelia Reyes. Die Ehe hielt 10 Jahre, und Cecelia ist heute ebenfalls eine professionelle Pokerspielerin.

Mortensen begann als ein begeisterter Schachspieler. Im April 1997, während er als Barkeeper in einem Glücksspiel-Club arbeitete, wurde er überredet, bei einem Texas Hold’em Spiel mitzumachen. Dabei verlor er 100 $. Er war wütend auf sich selbst und fasste den Entschluss, das Geld zurückzugewinnen. Das gelang ihm am nächsten Tag. Von da an fuhr er auf Poker ab.

Ab Oktober desselben Jahres fand Carlos in Spanien keine Gegenspieler seines Niveaus mehr, und so reiste er in die USA.

Leider konnte er kaum Englisch, hatte nur ein 3-Monats-Visum und nur etwa 3.000 Dollar, um davon zu leben und zu spielen. Er kämpfte bis zum Ablauf seines Visums, konnte aber dann $ 10.000 nach Hause bringen und außerdem jede Menge Erfahrung.

Pokerkarriere

Zwei Jahre später kehrte er in die USA für die 1999 WSOP zurück. Obwohl er gut gespielt hatte, gewann Carlos kein Geld. Aber er blieb und ging nach Los Angeles und im Commerce Casino gewann er über $ 40.000, bevor er dann wieder nach Spanien zurück reiste.

Nach einigen Erfolgen bei Besuchen in den USA in den folgenden Jahren blieb er schließlich in den USA und wurde in Nevada ansässig. Seinen ersten großen Sieg feierte er im Jahr 2001, als er sensationell das WSOP Main Event gewann und dabei ein Preisgeld von $ 1.500.000 abräumte.

Mortensen ist bekannt für seine wilde, aggressive und unberechenbare Art am Pokertisch. Dennoch ist er einer der angesehensten Spieler in der heutigen Pokerwelt. Er hat eine große natürliche Begabung für das Spiel, kann hervorragend bluffen und verfügt über ein fotografisches Gedächtnis, das es ihm ermöglicht, sich an frühere Gegner und deren Art zu spielen genau zu erinnern. Als Full Tilt Pro ist Carlos mit $ 5.754.310 der größte Geldgewinn beim WTP gelungen. Er ist auch der einzige Spieler, der sowohl den WSOP als auch den WPT Main Event gewann. Dabei gewann er durchschnittlich $ 100.000 bei jedem WPT Event, bei dem er dabei war.