Viktor Blom

Heimatstadt: Uddevalla, Schweden
Interessante Fakten: Online-Phänomen 'Isildur1'.
Schlüsselmomente beim Poker: 2008 nominiert für den Rookie of the Year Award der skandinavischen Poker Awards; spielte bei den 10 größten Online-Pots der Geschichte mit.
Anzahl der WSOP-Bracelets: Keines
WPT / EPT Gewinne: Keine
Gewinne bei Turnieren insgesamt: $ 1.721.833 (Stand 2017)

Viktor Blom Die Geschichte über die Umstände, unter denen Viktor Blom auf der professionellen Pokerszene erschien, liest sich wie das Drehbuch zu einem wirklich guten Kinofilm. Obwohl in der Pokerwelt bereits vorher das Gerücht im Umlauf war, wurde erst am 8. Januar 2011 bei den PokerStars Caribbean Adventures offiziell bekanntgegeben, dass es sich bei der berüchtigten Internet-Sensation Isildur1 um den 20-jährigen Schweden Viktor Blom handelt.

Blom lebt derzeit in London. Sein Geburtsjahr ist 1990. Blom begann im Alter von 18 Jahren unter dem Namen ‘blom90 auf iPoker’ Online-Poker zu spielen. Während dieser Zeit nahm er $ 2.000 und verwandelte sie in $ 1.500.000. Das war für ihn eine Angelegenheit von zwei Wochen, und es wird gemunkelt, dass er mit diesem Alleingang einige in heftige Bedrängnis gebracht habe. Dann wurde er für den Rookie of the Year Award bei den skandinavischen Poker Awards 2008 nominiert.

Karriere nach der Bekanntgabe seiner Identität

Blom begann im November 2009 Full Tilt Poker zu spielen und gewann dann in weniger als einem Monat $ 5.000.000. Dabei nahm er es mit einigen der besten Spieler der Welt auf, z. B. mit Tom Dwan und Phil Ivey. Seine Online-Karriere hatte im November 2009 mit Gewinnen in Höhe von insgesamt $ 5.000.000 ihren Höhepunkt. Sicher wird er in die Geschichte eingehen als jemand, der an den 10 größten Online-Pots mitgespielt hat. Seine besondere Stärke scheint zu sein, No Limit Hold’em Heads-up zu spielen, wo er derzeit bei über $ 2.500.000 liegt. Weniger stark scheint er Pot Limit Omaha zu spielen, wo er derzeit bei ca. $ 5.000.000 im Minus liegt, bei einem Gesamtverlust von rund $ 2.500.000. In der Geschichte des Online-Poker hält er zurzeit zusätzlich den zweifelhaften Rekord, an einem einzigen Tag den größten Gewinn und den größten Verlust eingefahren zu haben. Im Juni 2009 erlitt er gegen Patrik Antonius einen Verlust von $ 3.000.000. Er überbot sich dann sogar nur sechs Monate später, am 8. Dezember 2009, mit einem Totalverlust in Höhe von $ 4.200.000 im Spiel gegen Brian Hastings.

Blom schrieb sich bei PokerStars im Dezember 2010 ein, nachdem er kurz zuvor seine wahre Identität preisgegeben hatte. Und kurz darauf begann er mit dem Superstar Showdown, was für jeden Poker-Profi eine direkte Herausforderung ist, der bereit ist, gegen ihn an 4 Tischen bei 2.500 Händen anzutreten. Isaac Haxton und Tony G sind die einzigen Profis, die antreten, und Haxton ist sogar der einzige, der gewinnen könnte.

Aufgrund seiner offenen und alle Grenzen sprengenden Spielweise wird Bloms Spiel als aggressiv und extrem gefährlich beschrieben. Er ist bekannt dafür, dass er seine Gegner in Situationen zwingt, in der sie schwierige Entscheidungen zu fällen haben.