Prominente Pokerspieler

Zahlreiche internationale und auch deutsche professionelle Pokerspieler haben mit ihren Erfolgen Ruhm und Reichtum erlangt. Aber unter Promis, Stars und Sternchen gibt es auch etliche Persönlichkeiten, die zwar durch Sport, Film und Fernsehen bekannt sind, aber auch mit Leidenschaft oder gar Besessenheit pokern. Von Luxus, Las Vegas und High Rollern bis hin zu den Online Zockern stellen wir Ihnen die Top 12 der prominenten Poker Spieler in Deutschland und auf internationaler Bühne vor.

VIPs am Poker Tisch: Stars als prominente Poker Spieler

Wir werfen einen Blick auf die Prominenz hierzulande und gehen auch dem internationalen Klatsch und Tratsch nach, um die Frage zu klären: Wer sind die prominenten Poker Spieler? Welche Stars zocken gerne das beliebte Kartenspiel und haben eine Schwäche für Glücksspiel, legal oder sogar illegal?

1. Boris Becker

Boris Becker Bobbele am Poker Tisch: Der erfolgreiche Tennisspieler mit sechs Grand Slam Siegen und dem Spitznamen Bumm Bumm Boris ist heute geschäftlich im Profi Poker tätig. Acht Jahre nach seinem Rücktritt als Tennis Sportler schloss der dreifache Wimbledon Sieger einen Werbevertrag mit PokerStars ab. Damit war Boris Becker der erste Promi Sportler, der als PokerStars Sponsor auftrat. Die insgesamt sechs Jahre dauernde Partnerschaft brachte etliche Werbespots hervor und Boris Becker spielte viele Live Poker Turniere. Sein Debüt legte er 2008 in Monte Carlo hin und konnte kurze Zeit später das Main Event der World Poker Tour mit Platz 40 und 40.000 US-Dollar Preisgeld abschließen. Aktuell ist Boris Becker mit mehr als 111.000 US-Dollar an Turniereinnahmen immerhin unter den ersten 400 Plätzen der Germany All Time Money List.

Zu den Höhepunkten seiner Poker Karriere zählt ein Auftritt bei der TV Total PokerStars Nacht mit Stefan Raab, außerdem spielte Boris Becker gegen seine Ehefrau Lilly Becker. Seit dem Dezember 2019 ist Boris Becker Markenbotschafter von Partypoker und spielt auf der Plattform unter dem Namen "Boris__Becker". Sein Verhältnis zum Kartenspiel beschreibt der ehemalige Spitzensportler so: "Poker habe ich vor langer Zeit gelernt und weiß, dass es ein Spiel ist, in dem Können und Durchhaltevermögen entscheidend sind. Ich hoffe, meine Erfahrung vom Tennisplatz zu meinem Vorteil nutzen zu können."

2. Mario Basler

Mario Basler FußballFans ist Mario Basler als Profi Spieler und Trainer bekannt. Der Star mit steiler Karriere spielte mit Leidenschaft unter anderem für den 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen und Bayern München sowie in der Nationalmannschaft. Mario Baslers Spezialität waren Freistöße und die Verwandlung von Ecken in direkte Tore. Nach dem Fußball startete er am Poker Tisch eine neue Karriere. Seit Februar 2017 ist Basler Werbeträger der Online Poker Plattform 888 Poker. Noch im selben Jahr kam er beim Main Event der World Series of Poker in Las Vegas ins Geld und erspielte mit Platz 789 von mehr als 7.000 Spielern 17.000 US-Dollar Preisgeld.

Nach eigener Aussage übt das Kartenspiel auf Basler einen großen Reiz aus und er will sich auf jeden Fall bei der Poker Weltmeisterschaft hervortun. Von der eigenen Leistung in Las Vegas im Jahr 2017 zeigte er sich überrascht. Die Anspannung am Spieltisch beim Poker sei aber mit der Belastung auf dem Feld beim Fußball zu vergleichen - von der sportlichen Leistung abgesehen. Rennen muss Mario Basler beim Poker nicht. Stattdessen kann er sich bei einer Zigarette zwischendurch entspannen. Den Fußball will Mario Basler zugunsten des Pokerns aber nicht ganz aufgeben und sich auf wenige Turniere im Jahr beschränken.

3. Max Kruse

Max Kruse Max Kruse wurde 1988 in Reinbek geboren und ist ein Profi Fußballspieler, der mit seinem Hobby Poker schon etliche Erfolge feiern konnte. Seit der Saison 2019/2017 steht Kruse bei Werder Bremen unter Vertrag, davor kickte er schon für Bremen, St. Pauli, SC Freiburg, Borussia Mönchengladbach und den Vfl Wolfsburg und zählte zeitweise zum Kader der Nationalmannschaft. Seit dem Jahr 2014 spielt Max Kruse aber auch renommierte Live Poker Turniere. Im Juni des Jahres nahm der an der World Series of Poker in Las Vegas an der Weltmeisterschaft im No Limit 2-7 Draw Lowball teil. Diese Variante hatte er erst einen Tag zuvor gelernt, erreicht aber den Finaltisch und wurde als Dritter mit einem Preisgeld von mehr als 35.000 US-Dollar belohnt. Insgesamt kann der Fußballer aktuell Turnier Preisgelder von rund 125.000 US-Dollar verzeichnen, was ihm den 363ten Platz auf der Germany All Time Money List einbringt.

Ein Höhepunkt seiner Poker Karriere war die TV Total PokerStars Nacht im Jahr 2015, bei der Max Kruse Moderator Stefan Raab, Stefanie Heinzman, Steven Gätjen, Ken Duken und einen weiteren Spieler besiegen konnte. Im selben Jahr wurde er bei der Eureka Poker Tour in Hamburg bei einem High Roller Event Zehnter und erspielte bei der World Series of Poker im Pot Limit Omaha Championship den 26ten Platz. Dazu kommen im Jahr 2017 weitere Geldränge wie etwa der vierte Platz im $1.500 2-7 Lowball Triple Draw. Für Schlagzeilen in Deutschland sorgte Kruse aber im Jahr 2015, als er einen WSOP Event in Berlin besuchte. Mit Cash Games außerhalb des Turniers hatte Max Kruse rund 72.000 Euro gewonnen, vergaß die Summe in bar aber auf dem Rücksitz eines Taxis. Zu dem Verlust kamen Bußgeld und Tadel seines damaligen Vereins Wolfsburg. Nach eigener Aussage will sich Max Kruse nach seinem zukünftigen Rückzug aus dem Spitzen Fußball einer intensiveren Poker Karriere widmen.

4. Niki Lauda

Niki Lauda Andreas Nikolaus alias "Niki" Lauda ist ein ehemaliger Rennfahrer und Pilot aus Österreich. In der Formel 1 wurde er zwischen 1971 und 1985 dreimal Weltmeister. Man kann eigentlich nicht behaupten, dass Lauda nach seiner sportlichen Karriere zum Poker gewechselt hätte, aber dennoch ist er dem Kartenspiel verbunden. Bereits mehrfach trat Niki Lauda als Schirmherr eines Charity Poker Turniers in der Berliner Spielbank am Potsdamer Platz auf. So konnte er viele andere Prominente dazu gewinnen, sich an den Poker Tisch zu setzen. Dank Lauda fand sich etwa der Fernseh-Detektiv Claus Theo Gärtner in der Hauptstadt ein. Weitere Gäste beim Promi Poker für einen guten Zweck waren die Schauspieler Rolf Zacher und Winfried Glatzeder, Starlet Katy Karrenbauer, Star Koch Ralf Zacherl, der bekannte Barkeeper Andreas Lanninger, Sport-Reporter Waldemar Hartmann, Olympiasieger Robert Harting und die Boxer Arthur Abraham und Ulli Wegner. Auch wenn keiner dieser prominenten Poker Spieler ein wirklich hartgesottener Zocker ist: Wenn die Siegprämien an wohltätige Einrichtungen fließen, gibt es beim Poker keine Verlierer.

5. René Schnitzler

Rene Schnitzler Der Fall René Schnitzler zeigt die Kehrseite der Medaille des Pokerspiels. Der 1985 in Mönchengladbach geborene René Schnitzler machte als Berufssportler und Fußball Profi für Borussia Mönchengladbach und später FC St. Pauli Karriere. Schnitzler ist in einen Wettskandal verstrickt, in dessen Mittelpunkt eine Zahlung einer Wett-Mafia für Spielmanipulation steht. Hintergrund aber ist die Spielsucht des Fußballers, der zeitweise sogar über einer Spielbank in Hamburg wohnte. René Schnitzler spielte Poker und Blackjack, aber auch Roulette und Sportwetten.

Schnitzler spielte unter anderem Cashgames bei PokerStars und lernte so den deutschen Poker Profi Florian Langmann kennen. Die beiden trafen sich bei Events der European Poker Tour, Schnitzler borgte sich Geld. Auch bei Poker Coach Marten Jensen machte er Schulden, als die beiden sich in einem Casino kennenlernten. René Schnitzler gestand, nach einer illegalen Poker Runde in Hamburg in der Kreide zu stehen. Eigentlich skandalös ist, dass Schnitzler trotz einer Spielsperre in norddeutschen Spielbanken weiterhin zocken konnte. Das im Jahr 2011 von Wigbert Löer und Rainer Schäfer veröffentliche Buch "Zockerliga. Ein Profifußballer packt aus" versucht, den Fall René Schnitzler aufzurollen.

6. Pamela Anderson

Pamela Anderson Poker brachte Pamela Anderson und den professionellen Zocker Rick Salomon zusammen. Die langjährige Freundschaft zwischen Salomon und der Baywatch Ikone Anderson wurde intimer, als der Poker Profi ihr anbot, 250.000 Dollar Spielschulden im Tausch gegen einen einzigen Kuss abzuschreiben. "Ich habe meine Schulden beglichen und mich dabei verliebt. Es ist so romantisch, kommentierte Pamela Anderson. Nach Kid Rock und Tommy Lee wurde Rick Salomon ihr dritter Ehemann, der selbst zuvor zweimal verheiratet war, mit den Schauspielerinnen Shannen Doherty und E.G. Daily. Die 2007 geschlossene Ehe hielt nicht lang und wurde im Jahr 2008 annulliert.

Pamela Anderson betrieb einige Zeit lang eine eigene online Poker Seite, Pamela Poker, bei der es sich um einen Pokerraum im Doyle Brunson Pokernetzwerk handelte. Bei einer Abstimmung im Jahr 2004, mit welchem Promi Zocker gerne einmal am Live Poker Tisch sitzen würden, landete Pamela Anderson auf dem ersten Platz. Im Jahr 2006 war Anderson regelmäßig eine der Promi Bounties im Pokerraum Doyle's Room und trat später in mehreren Poker Werbespots auf. Während der World Series of Poker 2006 veranstalteten der Poker Seitenbetreiber Doyle Brunson und Pamela Anderson eine Fake Hochzeit zu PR-Zwecken.

Im Jahr 2014 gaben Anderson und Rick Salomon eine erneute Heirat bekannt, die ein gutes halbes Jahr anhielt. Bei der Scheidung verklagte die Schauspielerin den Poker Profi auf einen Teil seiner WSOP Millionengewinne. Man einigte sich schließlich auf eine Zahlung von einer Million US-Dollar.

7. Leonardo DiCaprio

Leonardo DiCaprio Schauspieler und Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio ist für seine Rollen in zahlreichen Hollywood Streifen mit hohen Gagen bekannt. Leo nimmt aber auch gerne in privaten Pokerrunden am Spieltisch Platz und gilt als echter High Roller. Als enger Freund von Tobey Maguire wurde er von seinem Schauspieler Kollegen in die berühmt-berüchtigten Runden von Molly Bloom eingeführt. Dabei sollte Leonardo DiCaprio mit seinem Charme und Aussehen dicke Fische anlocken. Der Plan ging auf und Leo wirkte wie ein Magnet auf Milliardäre wie Alec Gores und Andy Beal. Leonardo selbst zeigte sich beim Spiel oft gleichgültig und legte neben seiner jugendlichen Attraktivität auch noch ein außerordentliches Pokertalent an den Tag. Sein Stil galt als schwer einzuschätzen, da Leo viele Hände gar nicht spielte und stets mit riesigen Kopfhörern Musik hörte.

8. Tobey Maguire

Tobey Maguire Der Star der Spiderman Verfilmung Tobey Maguire musste sich 2011 zusammen mit anderen Schauspielern und Promis vor Gericht verantworten. Der Vorwurf: Teilnahme an millionenschweren Poker Runden eines illegalen Glücksspielrings. Bei den Zocker Events in Los Angeles und New York handelte es sich um die berühmt-berüchtigten Runden von Molly Bloom, die in ihrem Buch "Molly's Game" Maguire namentlich nicht erwähnt. Spätestens nach der gleichnamigen Verfilmung von Aaron Sorkin aber ist klar, dass es sich bei dem "Player X" genannten Zocker um Maguire handeln muss (im Film dargestellt von Michael Cera). Während Maguire bei offiziellen Turnieren bislang nur etwas mehr als 200.000 US-Dollar gewinnen konnte, sackte er illegal Millionen ein. Am Spieltisch war er sehr auf Gewinn fixiert und zeigte sich als Großmaul.

9. Michael Phelps

Michael Phelps Der US-amerikanische Schwimmer und mehrfache Olympiasieger Michael Phelps scheint ein weiterer Fall zu sein, der das Cliché vom Spitzensportler mit Hang zum Glücksspiel bestätigt. Während Michael Phelps mit insgesamt 28 Olympia Medaillen 23-mal Gold holte, scheint sein Poker Spiel weitaus weniger einträchtig zu sein. Freunde des Schwimmstars unterstellen ihm zuweilen eine Sucht. Am Poker Tisch gilt er durchaus als konkurrenzfähig, gibt aber gleichzeitig leichtsinnig Millionensummen aus, ohne diese wieder einzuspielen. Ein zu aggressives Spiel gilt als die Achillesferse des Sportlers. Ist der schnelle Schwimmer am Ende nur ein dicker Fisch?

10. Matt Damon

Matt Damon Matt Damon ist ein Schauspieler und preisgekrönter Drehbuchautor aus den USA. Bereits auf der Leinwand verkörperte er in "Rounders" einen Poker Spieler und echten Grinder. Als Vorbereitung auf die Rolle besuchte Damon Casinos und pokerte für mehr als 25.000 US-Dollar. Im echten Leben ist Matt Damon ein weiterer der vielen berühmten Schauspieler, die an Molly Blooms illegalen Poker Runden teilgenommen haben. Ganz legal spielte der Jason Bourne Star aber auch bei der World Series of Poker, allerdings bislang ohne nennenswerten Geldrang. Ob die Hollywood Größe es jemals schaffen wird, die eigene schauspielerische Leistung mit Poker Gewinnen in den Schatten zu stellen, bleibt also die Frage.

11. Ben Affleck

Ben Affleck Ben Affleck ist dank Filmen wie Gone Girl, Peal Harbor, Shakespeare in Love oder auch der Vampir-Serie Buffy ein prominenter Schauspieler. Er hat sich aber auch erfolgreich als Regisseur, Drehbuchschreiber und Produzent im Filmgeschäft betätigt. Weniger einträglich geht die Sache für Affleck aus, wenn er sich illegal an den Poker Tisch begibt. Bei geheimen Poker Runden verlor er mehr als 400.000 US-Dollar an den Hollywood Universal Studios Boss Ron Meyer. Unter anderem wegen Spielsucht checkte Affleck bereits in eine Entzugsklinik ein. Zumindest auf der Leinwand wurde er aber rückfällig: 2013 trat er an der Seite von Justin Timberlake in "Runner, Runner" auf. Der Streifen handelt vom Glücksspiel. Im Gegensatz zu vielen anderen prominenten Poker Spielern hat Ben Affleck aber bei offiziellen Turnieren gar nicht schlecht abgeschnitten und konnte bislang mehr als 350.000 US-Dollar in Live Cashes erspielen, unter anderem bei der World Poker Tour. Neben Poker hat der Hollywood Star eine Schwäche für Blackjack - und handelte sich im Hard Rock Casino in Las Vegas eine lebenslange Sperre ein. Ben Affleck hatte in einem einzigen Spiel 140.000 US-Dollar gewonnen. Obwohl er diese Summe großzügig komplett als Personal spendete, flog er raus: Der Schauspieler wurde des Kartenzählens bezichtigt.

Allen Cunningham
Allen Cunningham
Barry Greenstein
Barry Greenstein
Bertrand Grospellier
Bertrand 'ElkY' Grospellier
Carlos Mortensen
Carlos Mortensen
Chris Ferguson
Chris Ferguson
Daniel Negreanu
Daniel Negreanu
Dominik Nitsche
Dominik Nitsche
Doyle Brunson
Doyle Brunson
Eric Seidel
Eric Seidel
Fedor Holz
Fedor Holz
Freedy Deeb
Freddy Deeb
George Danzer
George Danzer
Gus Hansen
Gus Hansen
Jamie Gold
Jamie Gold
Jan-Peter Jachtmann
Jan-Peter Jachtmann
Joe Hachem
Joe Hachem
John Juanda
John Juanda
Johnny Chan
Johnny Chan
Kara Scott
Kara Scott
Katja Thater
Katja Thater
Liv Boeree
Liv Boeree
Michael Mizrachi
Michael Mizrachi
Mike Matusow
Mike Matusow
Mike Sexton
Mike Sexton
Natalie Hof
Natalie Hof
Ole Schemion
Ole Schemion
Patrik Antonius
Patrik Antonius
Phil Galfond
Phil Galfond
Phil Hellmuth
Phil Hellmuth
Phil Ivey
Phil Ivey
Sandra Naujoks
Sandra Naujoks
Scott Nguyen
Scotty Nyugen
Tom Dwan
Tom Dwan
Tony G
Tony G
Vanessa Rousso
Vanessa Rousso
Viktor Blom
Viktor Blom
Antonio Estefandiari
Antonio Estefandiari
Christoph Vogelsang
Christoph Vogelsang
Daniel Coleman
Daniel Coleman
Fabian Quoss
Fabian Quoss
Hossein Ensan
Hossein Ensan
Jan Heitmann
Jan Heitmann
Justin Bonomo
Justin Bonomo
Koray Aldemir
Koray Aldemir
Phillip Gruissem
Phillip Gruissem
Pius Heinz
Pius Heinz
Rainer Kempe
Rainer Kempe
Sebastian Langrock
Sebastian Langrock
Stefan Schillhabel
Stefan Schillhabel
Steffen Sontheimer
Steffen Sontheimer
Stu Ungar
Stu Ungar
Tobias Reinkemeier
Tobias Reinkemeier
Vanessa Selbst
Vanessa Selbst